Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/wir-ok

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kritikfähigkeit

Sind wir noch kritikfähig?

In meinen Augen ist es ungeheuer wichtig sich gegenseitig und vor allem sich selbst zu refkletieren und kritisieren. Wie sonst kann man sich weiterentwickelt und eines Tages erwachsen werden? Schließlich kommt jeder von uns an den Punkt, wo er Verantwortung übernehmen muss. Und wie sähe die Welt aus, wenn man aus schlechten Entscheidungen nicht lernen würde?

Woher kommt das heutige Bedürfnis der Jugend alles und jeden in jeder möglichen Art zu erniedrigen? Woher kommt manches "hohle" Kommentieren? Haben da schon die Eltern das Verantwortungsbewusstsein abgelegt? 

Wo ist die gute alte konstruktive Kritik geblieben? Wo bekomme ich heutzutage noch eine ehrliche Reflektion? Im anonymen Internet wohl eher nicht.
Die Jugend hält sich jedoch die meiste ihrer freien Zeit hier auf. Woher kommt der drang banale Erniedrigung auszuüben?

Meiner Ansicht nach macht Anonymität feige. Nur dann traut man sich sinnfreies Geschwafel von sich zu geben. Der Verfasser muss leiden, der sich wahrscheinlich mit seiner Art von Kunst Mühe gegeben hat.

Es macht mich traurig, wie manche Menschen durch die Gegend laufen, ohne sich in den Leidtragenden des eigenen Handelns hineinzuversetzten. Wo kann man lernen nicht nur durch seine eigenen Augen zu blicken, sondern versuchen 360° des Umfeldes wahrzunehmen?

Wir alle sollten lernen mehr Rücksicht aufeinander zu nehmen und uns gegenseitig wertzuschätzen!

w-o

17.2.15 17:10
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


D33 / Website (17.2.15 17:46)


recieving breath


Anavlis / Website (17.2.15 20:50)
Kritikfähigkeit ist aus meiner Sicht von jedem ein Stückweit selber definiert. Ich persönlich bin zwar ein Stückweit schon dazu fähig, fühle mich oft aber im ersten Moment verletzt oder gekränkt, vor allem, wenn das Vorgebrachte nicht in einem angemessenen Ton o.Ä. vorgetragen wird. Es hapert also nicht immer nur daran, wie eine einzelne Person dazu fähig ist, sondern auch auf welchem Ohr man hört und wie es formuliert wird.

Um nochmal auf deinen Text zurück zu kommen. Sinnfreies "geschwätz" findet man immer und überall. Auch in der realen Welt. DAs sind dann einfach sinnfreie Kommentare die da vom Stapel gelassen werden bzw. im falschen Moment kommen. Jugend die pöpelt und gammelt gab es früher wie heute. Nur ist es uns früher vielleicht nicht ganz so aufgefallen. Selbst Sokrates (wenn ich mich nicht irre) gab bereits den Spruch "Die Jugend von heute...." zum besten. Und das dürfte schon einige Zeit her sein ;-). Also ist die Jugend von "heute" noch genau so wie damals. Nur das sie dies auf andere Arten äußern. Es gibt sehr wohl noch Junge Menschen die noch wisse wie sie sich zu benehemen haben. Allerdings gehört das ganze mit geschafel und die Jugend von heute, eindeutig nicht unter die Rubrik Kritikfähigkeit. Ist meine Meinung dazu. Ich möchte das ganze jetzt auch nicht unbedingt weiter ausführen, sonst sitze ich morgen noch da und keiner hat mehr nen Plan davon was ich eigentlich erzählt habe :-)

Ich finde es allerdings gut, dass du dir deine Gedanken von der Seele schreibst und so viele daran teilhaben lässt.

Viel Spaß noch beim weiter Bloggen

Grüssle

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung